Info

Leitwolf - Leadership, Führung & Management

Gutes Führen verdoppelt das Gewinnwachstum von Unternehmen. Gute Leader werden nicht geboren, sondern gemacht. Um gute Leader zu bekommen, müssen Firmen gutes Führen ernst nehmen, messen, priorisieren und konsequent umsetzen. Mit diesem Podcast unterstütze ich dich dabei, deine Führungsleistung nachhaltig zu steigern und deine Ergebnisse zu verbessern. Der Leitwolf ist dabei Symbol für erfolgreiches Führen. Der Leitwolf bzw. die Leitwölfin gibt die Richtung vor und trifft wichtige Entscheidungen. Der Leitwolf gibt aber auch Freiraum, zeigt starke emotionale und soziale Fähigkeiten und initiiert die meisten Kontakte im Rudel. Wenn ein Leitwolf sein Rudel nicht führen kann, bringt er das Leben aller seiner Wölfe im Rudel in Gefahr. Nur wenn eine Führungskraft ihre Mitarbeiter wirksam führt, sichert sie den Erfolg des Unternehmens und das Bestehen vieler Arbeitsplätze. Deshalb ist gutes Führen so wichtig. Meine Vision ist eine Welt, in der jede Führungskraft gutes Führen ernst nimmt und ständig verbessert.
RSS Feed
Leitwolf - Leadership, Führung & Management
2018
October
September
July
June
May
April
February


2017
December
November
October
September
August
July
June
April
March
February
January


1970
January


All Episodes
Archives
Now displaying: Page 1
Sep 20, 2018

Wenn Du Leitwölfin oder Leitwolf bist und die Verantwortung für Mitarbeiter trägst, dann willst Du Deinen Mitarbeitern helfen, Erfolg und Spaß zu haben. Du willst sie motivieren. Häufig bekomme ich die Frage gestellt, ob denn das geht: «Kann ich Mitarbeiter überhaupt motivieren?» Und in vielen Fällen bin ich der Meinung, ja, das kannst Du. Grundsätzlich kannst Du andere Menschen aber nur dann motivieren - oder ihre Demotivation vermeiden - wenn Du sie verstehst, rational und emotional. Wenn Du die persönlichen Trigger des Anderen verstehst. Das sind die starken Themen, die den Anderen persönlich bewegen. Und um diese zu verstehen, brauchst Du Empathie. Aus diesem Grund ist die Empathie für Dich als Leitwölfin oder Leitwolf ein wichtiger Bestandteil Deiner Führungskompetenz.

Aber was ist denn Empathie? Und wie führe ich mit Empathie? Empathie ist eine Fähigkeit, die in nahezu allen Lebensbereichen entscheidend ist für Erfolg. Führungskräfte mit besonders ausgeprägten empathischen Fähigkeiten haben bessere persönliche Beziehungen, können sich selbst und Andere stärker motivieren, sie lernen schneller und genießen ein größeres Vertrauen. Und das Vertrauen anderer Menschen in Dich ist die wichtigste Grundlage für Dein gutes Führen.

 

Nach Paul Ekman ist Empathie nicht Emotion, sondern Reaktion auf die Emotion eines anderen Menschen. Außerdem unterscheidet die Forschung drei Arten von Empathie: „Kognitive Empathie” lässt uns erkennen, was ein anderer fühlt. “Emotionale Empathie” lässt uns fühlen, was der andere fühlt, und das “Mitleiden” bringt uns dazu, dass wir dem anderen helfen wollen. 

 

Dabei heißt Empathie nicht Sympathie oder Weichheit. Es bedeutet vielmehr, den Anderen da abzuholen, wo er ist und das Richtige zu tun, auch wenn es unangenehm ist. Es gibt auch eine harte Empathie, anspruchsvoll, fordernd, konsequent in der Sache, gleichzeitig verständnisvoll, fördernd und vertrauensvoll im Umgang. Wenn meine Chefs das mit mir gemacht haben, empfand ich oft eine besondere Wertschätzung, persönlich wahrgenommen und wertgeschätzt zu werden. Das schaffte in mir Vertrauen und Motivation.

 

–––

Erhalte Zugang zu meinen besten Führungs Inhalten kostenfrei im Facebook-Messenger: http://bit.ly/SH_Messenger

 

Gefällt dir dieser Leitwolf Leadership Podcast? Dann beurteile ihn bitte mit einer Sternebewertung und Rezension in iTunes. Das hilft uns, diesen Leitwolf-Podcast weiter zu verbessern. Außerdem wird er dadurch für Menschen aus deinem Freundeskreis oder Kollegium sichtbarer: http://bit.ly/SH-review

 

// LINKEDIN » bit.ly/leitwolf-linkedin «

 

// WEBSITE » stefan-homeister-leadership.com «  

 

® 2017 STEFAN HOMEISTER LEITWOLF ALL RIGHTS RESERVED

 

0 Comments
Adding comments is not available at this time.